DREAMS – Macht das Bock?! // (REVIEW) (PS4) (DEUTSCH)

6 thoughts on “DREAMS – Macht das Bock?! // (REVIEW) (PS4) (DEUTSCH)

  1. Dreams ist wirklich ungalublich mächtig, wenn auch stellenweise etwas schwierig zu lernen! Wollt ihr vielleicht in einem Sondervideo erfahren, wie ich meinen Point & Click Raumg bastelt habe?

  2. Freue mich einfach sehr, dass so viel mehr Leuten die Kreation von Spielen nahe gebracht wird und vielleicht auch der Anstoß für zukünftige Entwickler wird. Vor allem die offenen Möglichkeiten, was Genre und Grafik angeht, sind klasse und dennoch deutlich zugänglicher als sich in eine Engine wie Unity zu stürzen.

  3. Bin echt geflasht von dem Teil. Irres Potenzial und mit jeder Kreation wächst und Entwickelt es sich es weiter. Das hat aufjeden Fall das Zeug mit der Zeit durch die Decke zu gehen^^ freu mich auch schon auf das VR update. Crowdsourcing VR unleashed sag ich mal 🙂

    Cooles Video und spielbare Demo👍

  4. Top Video ! Bin noch unschlüssig,ob ich es mir holen soll. Ich würde es mir wohl nur holen um Level von anderen zu spielen. Ich schätze mich selbst als sehr unkreativ ein und konnte auch nie im entferntesten zeichnen und weiß nicht,ob ich jemals ne Figur in dem Spiel entwerfen könnte. Zumindest an den Game Design Aspekten würd ich mich anhand des Baukastens vllt ranprobieren.

  5. Was ich an Dreams leider schlecht finde ist die Steuerung. Im Tutorial wird einem gezeigt, wie man z.b eine Treppe erschafft, das problem dabei ist, dass es nicht einfach von punkt a nach b kommt ohne sehr krumm zu werden. Wer es mal gemacht hat, versteht vielleich was ich meine. Ansonsten ist dreams klasse, ich habe schon damals lvl für heroes might & Magic kreiert, auch ein sehr einfacher sehr guter creator tool oder für duke nukem 3d, was sehr sehr schwer war. Ich hoffe ich komme bald mit der Steuerung klar sonst wird zum Frust und dann verliere ich die Lust, ich habe soviel ideen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *